Asiatische Hühnersuppe (Súp gà Á châu)

Zutaten:
für 10 bis 12 Personen
  • etwa 500 g Hähnchenbrüste
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 TL Koriander, gemahlen
  • 2 TL Kurkuma
  • etwas Raps- oder Erdnussöl
  • 3-4 l Wasser
  • 4 TL gekörnte Brühe
  • Chilischoten
  • 125 g Nudeln (Faden- oder Reisnudeln)
  • 2 Eier, hart gekocht
  • 2 Zitronen, unbehandelt
  • 2-3 Stängel frischen Koriander
  • etwas Ingwerknolle
Zubereitung:

Das Hähnchenfleisch in Wasser kochen, bis es gar ist. Herausnehmen und in mittlere Stücke zerlegen. Die Hühnerbrühe mit der erforderlichen Menge Wasser aufgießen und weitersieden lassen. Zwiebeln und Knoblauch feinhacken.

Ingwerwurzel reiben, diese mit Koriander und Kurkumapulver zu einer Paste verrühren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Gewürzmischung darin ca. 5. min. vorsichtig bräunen. Die Gewürzpaste sowie die Hähnchenstücke in die kochende Brühe geben. Den Topf vom Feuer nehmen. Faden- bzw. Reisnudeln kurz kochen und in warmen Suppentellern verteilen. Eier und Zitronen in Scheiben schneiden und auf die Nudeln legen. Die fertige Suppe darüber gießen.
Mit etwas frischen Koriander garnieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.