Archiv der Kategorie: Nachspeise

Alles, was ein Nachspeisenspeisen-Kochrezept ist.

Passionsfrucht-Joghurt mit Vanille-Honig

Zutaten (für 8 Personen):

  • 8 Passionsfrüchte
  • 1 Bio-Orange
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Akazienhonig oder Kastanienhonig (flüssig)
  • 800 g griechischer Sahnejoghurt
  • 200 g gemischte Nusskerne
  • 60 g Pistazien
  • Minzblättchen

Zubereitung:

  1. Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtmark herausschaben, durch ein feines Sieb streichen.
    Orange waschen, mit einem Zestenreißer Juliennestreifen abziehen, zugedeckt beiseite stellen.
    Frucht auspressen. Zucker schmelzen. Passionsfruchtmark und Orangensaft dazu geben, 5 Minuten einköcheln lassen. Zugedeckt beiseite stellen.
    Nüsse grob hacken und beiseite stellen.
  2. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herausschaben.
    Beides mit dem Honig leicht erwärmen, beiseite stellen.
  3. Zum Servieren:
    Joghurt mit dem Passionsfruchtsirup abschmecken, in Gläser füllen.
    Nüsse grob hacken und darüber streuen.
    Vanille-Honig darüber träufeln.
    Mit Pistazien, Orangen Julienne und Minzblättchen garniert servieren.

Position 1 kann schon am Vortag vorbereitet werden.

Vorbereitungszeit    30 Minuten
Zubereitungszeit      20 Minuten

 

Schichtdessert

Zutaten

  • Mascarpone
  • Joghurt, fettarmer
  • Himbeeren
  • Cantuccini
  • Vanillezucker
  • Amaretto
  • Zitronensaft
  • Baiser
  • Schokostreusel

Zubereitung

Mascarpone, Joghurt, Vanillezucker, Zitronensaft, Amaretto verrühren; 1/3 der Baisers zerbröseln und unterheben
Cantuccini in grobe Stücke berechen und in z. B. einer Auflaufform nebeneinander auslegen und gleichmäßig mit Amaretto beträufeln, bis sie leicht durchgeweicht sind.

In nicht zu schlanke Gläser wie folgt schichten: Creme (ca. 3 gehäufte TL), Cantuccinibrösel (ca. 1 EL), Baiser (zerbröselt) Himbeeren (ca. 6 – 7 Stück), noch mal wiederholen und zum Schluss Creme.

Zur Dekoration 3 Himbeeren auf die oberste Schicht legen und die übrigen Baisers + Schokostreusel darüber bröseln.

Apple Crumble (Apfel-Streusel-Kuchen)

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 6 Äpfel (Boskoop), geschält und geviertelt
  • 2 EL Rosinen
  • 3 EL Zucker
  • 1 Zitrone(n), Saft davon
  • 1 Prise(n) Zimt

Für die Streusel:

  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter

Zubereitung:

Die Äpfel mit den Zutaten weich dünsten. In eine Auflaufform geben.
Die locker verknetete Streuselmasse darüber bröseln und bei 200°C 20 Minuten backen.
Wird traditionell mit warmer Vanillesauce serviert. Auch Vanilleeiscreme passt gut dazu.

Arbeitszeit: ca. 20 Min

вареники с вишнями (Wareniki mit Kirschen)

Zutaten (für 60-70 Wareniki):

Teig:
500g Mehl
2 Eier
Salz
Wasser
Füllung:
1 kl. Glas Kirschen
30 g Crème Fraîche oder Smetana, (dicke saure Sahne)
1 Pck. Vanillezucker
etwas Zucker, optional

Zubereitung (20 min + 20 min Ruhezeit):

Ei, einen TL Salz und 200 ml Wasser vermengen. Dem Mehl diese Mischung mit einem Mixer (niedrigste Stufe) hinzufügen und 5-7 Minuten rühren. Dann den entstandenen Teig von Hand weiter kneten, bis die Konsistenz Plastilin ähnelt. Dann abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.
Derweil den Kirschsaft abgießen und auffangen, dann die Zutaten der Füllung miteinander vermengen.
 Hier geht es nach dem Verzehr des Hauptgangs weiter:
Den Teig auf ca. 1-2 mm Dicke ausrollen und in Quadrate mit ca. 8 cm Kantenlänge schneiden (es gehen auch Raviolisausstecher o.ä. Hilfsmittel).
In die Mitte der Quadrate jeweils 3-4 Kirschen inkl. anderen anhaftenden Bestandteile platzieren. Ein Dreieck durch Zusammenklappen formen und die Kanten gut zusammendrücken, damit sie beim Kochen nicht aufgehen. Dazu eignet sich z.B. eine Gabel.
Kirschsaft erhitzen und ggf. etwas nachsüßen.
3 Liter Wasser zum Kochen bringen, dann 3 TL Salz hinzugeben. Die Wareniki hinzufügen bis sie an die Oberfläche kommen, dann noch 2-3 Minuten ziehen lassen (insgesamt ca. 8 Minuten). Sie müssen ausreichend Platz haben, daher nicht alle auf einmal.
Mit einer Schaumkelle herausangeln und mit dem heißen Kirschsaft anrichten.

Herbstlicher Obstsalat mit Walnüssen und „Susirahm“

Zutaten für „Herbstlicher Obstsalat mit Walnüssen“

  • 4 Dosen (315 ml) Mandarin-Orangen
  • 7 säuerliche Äpfel
  • 7 Birnen
  • Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 350 g Walnusskerne

Zubereitung von „Herbstlicher Obstsalat mit karamellisierten Walnüssen“

Mandarinen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen.
Äpfel und Birnen waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch nach Belieben in Stücke oder Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
Zucker in einer Pfanne goldbraun schmelzen. Mit 70 ml Mandarinensaft ablöschen und 2-3 Minuten kochen lassen. Walnüsse unterheben, herausnehmen und trocknen lassen.
Einige Walnusskerne grob hacken.

Zutaten „Susirahm“
(Menge für ca. 2 Liter)

  • 1,8 l Vollmilch 3,8%
  • 2 Pkt. Sahnepuddingpulver Original von Dr. Oetker
  • 200 g Sahne 32%
  • 100 g Zucker
  • Prise Salz

Zubereitung „Susirahm“

Angegebene Mengen Pulver und Zucker mit einem Teil der kalten Milch glattrühren. Restliche Milch aufkochen, die angerührte Masse eingießen und unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen. Kalt stellen.
Geschlagene Sahne unterziehen

Obst und karamellisierte Walnüsse mischen und auf Desserttellern anrichten. „Susirahm“ in einer Kanne zur selbst Dosierung dazu stellen.

Karamellisierte Feigen

Zutaten:

  • 40g Zucker
  • 8 reife Feigen
  • 1/2 Glas Marsala
  • Vanilleeis

Zubereitung:

  • In einer kleinen Kasserolle den Zucker mi 1EL Wasser bei mittlerer Hitze auflösen.
  • Sobald er zu karamellisieren beginnt und Farbe annimmt, den Marsala zugießen und die Kasserolle vom Herd nehmen.
  • Wenn nach einer Minute der Wein teilweise verdampft ist, die Feigen hineintauchen und drehen, so daß sie mit Karamell bedeckt sind.
  • Mit Vanilleeis servieren.

Bananen in üppiger Kokossoße (Món tráng miệng: chuối trong nước sốt dừa)

Zutaten (für 10 Personen):

  • ca. 500 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 30 g Zucker
  • etwas Salz
  • 10 reife Kochbananen
  • ca. 600 ml Schokoeiscreme
  • Waffelstücke
  • frische Minze

Zubereitung:

Bananen schälen und diagonal in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Kokosmilch im Topf erhitzen, Zucker und Salz hinzugeben. Aufkochen, Hitze reduzieren und 2 min. köcheln lassen.

Vom Herd nehmen und die Bananenstücke einrühren. Für wenige Sekunden nochmals zum Kochen bringen, damit die Bananenstücke ringsherum von der Kokosmilch bedeckt sind. Jeweils eine Portion auf einen kleinen Teller geben, je eine Kugel Eiscreme mit einem Stück Waffel hinzugeben und mit Minze garnieren.

Aprikosen-Palatschinken

Zutaten (für 4 Personen):
  • 200 ml Milch
  • 70 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 170 gr. Mehl
  • 4 cl spritziges Mineralwasser
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 4 cl Obstbrand (mind. 50 %)
Zubereitung:

Zucker, Salz, Eier und Mehl zusammenrühren, langsam Milch und Mineralwasser hinzugeben und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Pfanne mit Öl benetzen und die Pfannkuchen nacheinander auf beiden Seiten herausbacken. Mit Aprikosenkonfitüre bestreichen, zusammenrollen und flambieren.
(Zubereitungszeit 30 Min.)