Archiv der Kategorie: Vorspeise

Alles, was ein Vorspeisen-Kochrezept ist.

Schweinebauch auf scharfem Karottensalat

Zutaten:

Schweinebauch
Karotten
Knoblauch
Chili
Anissterne
Sesamkörner
Thymian
Honig
Sesamöl
Essig
Zitrone

Zubereitung:

Schweinebauch mit Honig (in dem Knoblauch und Anissterne eingelegt waren) und reichlich Thymian marinieren.

2 h bei 180 °C in den Ofen.

Karotten raspeln; mit Chilli, Sesamöl, Essig, Zitrone und Sesamkörnern abschmecken, 1h ziehen lassen.

Schweinebauch in Würfelstücke schneiden und auf dem Salatspiegel anrichten.

Mongolische Apero-Gurken (scharf-süss)

Zutaten (für 4 Personen):
Mongolische Apero-Gurken

  • 1 kleine Gurke (frisch)
  • 1 TL Sesam geröstet
  • 2 EL Zucker
  • 50 ml Kräuteressig
  • 50 ml Wasser
  • 1 TL (gestrichen) Chilisoße (Sambal Oelek)
  • 0,25 TL (gestrichen) Salz
Zubereitung:
  1. Die Gurke vierteln, dann längs in Scheiben schneiden, wieder längs in Stäbchen schneiden (Stäbchen ca. 5cm lang und 4mm dick). Wer feingekernte Gurken verwendet kann nach belieben die Kerne belassen. Für große Mengen auf Vorrat empfiehlt es sich jedoch, auch diese zu entfernen.
  2. Die Sesamsamen kurz in einer Pfanne rösten, rausnehmen.
  3. In der selben Pfanne den Zucker schmelzen, leicht bräunen. Wasser und Essig beigeben und aufkochen.
  4. Sambal, Salz, Gurkenstäbchen und den Sesam beigeben und zugedeckt ca. 5min köcheln lassen.
  5. Ausgekühlt als Apetizer, Apero, oder als Beilage reichen. WARNUNG: Suchtgefahr!!! ;-))))
  6. Haltbarkeit: Da scheiden sich die Geister ;-). Bei Evelin beträgt die Haltbarkeit wegen vorzeitigem Wegschnabulieren unter einer Woche ;-)). Erfahrungen von andern: „wenn man die heiß in Twist off Gläser füllt, halten die mind, 1/2 Jahr, sonst einwecken, 30 min bei 75°, dann 1 Jahr.“

Taboulé

Zutaten (für 12 Personen):

  • 250 g Bulgur (Hartweizen, vorgegart)
  • 1 (?) EL Olivenöl
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Salatgurke
  • 500 g Tomaten
  • 2 Bund glatte Petersilie (Hauptbestandteil des Salates)
  • 2 Köpfe Romanesco-Salat
  • ½ – (1) Bund Minze
  • 1 kg Kartoffeln (gekocht)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Cayennepfeffer

Zubereitung:

  1. Vorbereitung (kann schon am Vortag gemacht werden)
    Bulgur vorkochen gut mit Öl mischen und quellen lassen, dabei öfter auflockern.
    Dressing in fest verschlossenem Glas kalt stellen.
  2. Vorbereitung (am gleichen Tag)
    Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Gurke längs halbieren, entkernen, würfeln, Salzen. Wasser ziehen lassen, nach 10 – 15 min abspülen. Gurkenwürfel auf Küchenpapier trocknen.
  3. Inzwischen Tomaten entkernen und würfeln.
    Petersilienblättchen (!) und Minzblättchen sehr fein(!) hacken.
  4. Romanesco waschen und klein schneiden. Einige innere Blätter für Deko und zum Essen extra legen.
  5. Zum Servieren:
    Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Mit dem Gemüse und Bulgur mischen, abschmecken (Salz, Cayenne Kräutern) In große oder mehrere kleine Schüsseln servieren. Gut durchziehen lassen

Vorbereitungszeit    40 Minuten
Zubereitungszeit      5 Minuten

Feigensalat

Zutaten

a)

  • Feigen
  • Büffelmozzarella
  • Serrano
  • Basilikum
  • Rucola

b)

  • Zitrone(n), unbehandelte
  • Minze, frische
  • Olivenöl
  • Honig
  • Meersalz
  • Pfeffer

c)

  • Balsamico-Creme
  • Parmesan am Stück

Zubereitung

a) alles klein schneiden + vermengen (beiseite stellen)
b) alles vermengen + abschrecken (huch!)
dann a) + b) vermengen + portionsweise anrichten + c) als Topping

Kartoffelsuppe mit Apfel und Rucola

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 50 g Butter
  • 900 g Kartoffel(n), fest kochende, gewürfelt
  • 1 Zwiebel(n), rote, geviertelt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 450 g Äpfel, geschält und gewürfelt
  • 1 Prise(n) Piment
  • 50 g Rucola, plus etwas mehr zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer
  • Für die Garnitur:
  • Apfel (Scheiben)
  • Frühlingszwiebel(n), gehackte

Zubereitung:

Die Butter in einem großen Topf zerlassen, Kartoffeln und Zwiebel zugeben, 5 min. auf niedriger Stufe unter ständigem Rühren dünsten. Zitronensaft, Hühnerbrühe, Apfelwürfel und Piment zugeben. Die Mischung aufkochen und bei geringer Hitze 15 min. köcheln lassen. Rucola zugeben und weitere 10 min. kochen.
Die Hälfte der Suppe pürieren und wieder in die restliche Suppe einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Apfelscheiben, Rucola, Frühlingszwiebeln garnieren.
Mit Brot servieren.
Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 25 Min.

солянка (Soljanka)

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500 g Fleisch, Wurst (Grillfleisch-, Wurst, Aufschnitt, Braten,oder vieles mehr….)
  • 1 Glas Letscho
  • 1 Zwiebeln
  • 4 Gewürzgurken, nach Geschmack
  • 1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
  • Salz und Pfeffer, Piment, Kümmel, Paprika (edelsüß), Lorbeer (1 Blatt gehackt)
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Essig, (Balsamico oder Kräuter)
  • Zitronen, nach Geschmack
  • Kräuter (Kerbel, Petersilie, Majoran)
  • Tomate(n), Paprika, Speck geräuchert und weitere Reste
  • Tabasco
  • Creme Fraîche

Zubereitung (30 Min.):

Fleisch-, Wurstreste in Streifen oder Würfel schneiden.
Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden, Gurke in Würfel schneiden.

Fleisch-, Wurstreste leicht in Öl anbraten, Zwiebel und Knoblauch dazu geben kurz mitbraten, Zucker dazu, mit Essig ablöschen, Letscho u. 700ml Wasser dazu. Würzen u. alles 5 min köcheln lassen.
Gurken dazugeben u. aufkochen lassen. Abschmecken und ggf. den Süß-Sauer-Grad mit Zucker und Essig einstellen.
Kurz vor dem Servieren die Kräuter dazu.

Mit einem Löffel Creme Fraîche auf einem Teller anrichten.

Herbsüßer Wintersalat

Zutaten (für 17 Personen)

  • 500 g Rote Bete
  • 5 kleine Äpfel
  • 3 große rosa Grapefruit
  • 450 g (kleinblättrigen) Feldsalat
  • 2 Kopf Endiviensalat
  • 3 kleiner Radicchio

Zubereitung

Die vorgekochte Rote Bete in kleine Würfel schneiden.
Die Grapefruit filetieren. Die weiße Haut muss dabei komplett entfernt werden, das Fruchtfleisch zwischen den dünnen weißen Häutchen in Segmenten herausschneiden.
Den Feldsalat waschen, putzen, trockenschleudern und auslesen.
Den Endiviensalat und den Radicchio in kleine Stückchen zerteilen, waschen, trocken schleudern.
Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in gleichmäßige Scheiben schneiden.
Alle Salatbestandteile miteinander vermischen.

Zutaten für die Salatsauce

  • 200 ml Haselnussöl (oder Walnuss-/Traubenkernöl)
  • 150 ml neutrales Öl
  • 100 ml EL Sherry-Essig
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 200 g Orangenmarmelade
  • Salz + Pfeffer

Zubereitung der Salatsauce

Alle Saucen-Zutaten intensiv verrühren, am besten mit dem Stabmixer aufschäumen.
Die Salate und die Grapefruitfilets auf Tellern anrichten, dann das Dressing mit den Apfelspalten großzügig über den leicht bitteren, herbsüßen Wintersalat löffeln.
Fertig ist unser herbsüßer Wintersalat

Champignoncremesuppe

Zutaten:

  • 100g Champignons
  • 1 Schalotte
  • 1El Butter
  • 3/4 L Fleischbrühe
  • 1/8 L Sahne
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • Thymian zum Garnieren

Zubereitung:

  • Champignons und Schalotte fein hacken , einige Champignonscheiben zum Garnieren behalten
  • in Butter kurz glasig dünsten
  • mit Brühe auffüllen und 3 min kochen lassen
  • von der Herdplatte nehmen und legieren. Sahne und Eigelb verquirlen, unter Rühren in die Flüssigkeit  geben
  • Kurz erhitzen, aber nicht  mehr kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • mit restlichen Champignonscheiben und Thymian garnieren

 

Einfacher vietnamesischer Salat (Rau Trôn Don Gian)

Zutaten (inkl. Regieanweisungen):

  • 2 Salatherzen (in Streifen geschnitten)
  • 1 Große Gurke oder 2 kleine (geschält und in Streifen geschnitten)
  • Streifen von 3-4 Möhren
  • 1 Schale Bohnensprossen, gewaschen, abgetropft
  • 6 EL Koriandergrün, gehackt
  • 6 EL frische Minze, gehackt
  • 4 hartgekochte Eier, geviertelt oder geachtelt (zum Garnieren)

 Zutaten für Salatsouce:

  • 6-8 EL Fischsouce (Nước chấm pha bằng nước mắm)
  • 6 EL Zitronensaft
  • 2 EL Weinessig
  • etwas Zucker
  • 6 Knoblauchzehen, feingehackt und zerdrückt
  • 2 rote Chilischoten, feingehackt
  • 6 EL grobgehackte, geröstete Erdnüsse

Zubereitung:

Salat, Gurke, Möhren und Bohnensprossen vermischen.

Fischsouce mit Zitronensaft, und Essig verrühren. Knoblauch und Zucker dazugeben, gründlich vermischen. Chilischote und Erdnüsse dazugeben.

Souce über den Salat gießen, Koriander und Minze darüber streuen und mit Eiervierteln  bzw. -achteln garnieren.

Asiatische Hühnersuppe (Súp gà Á châu)

Zutaten:
für 10 bis 12 Personen
  • etwa 500 g Hähnchenbrüste
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 TL Koriander, gemahlen
  • 2 TL Kurkuma
  • etwas Raps- oder Erdnussöl
  • 3-4 l Wasser
  • 4 TL gekörnte Brühe
  • Chilischoten
  • 125 g Nudeln (Faden- oder Reisnudeln)
  • 2 Eier, hart gekocht
  • 2 Zitronen, unbehandelt
  • 2-3 Stängel frischen Koriander
  • etwas Ingwerknolle
Zubereitung:

Das Hähnchenfleisch in Wasser kochen, bis es gar ist. Herausnehmen und in mittlere Stücke zerlegen. Die Hühnerbrühe mit der erforderlichen Menge Wasser aufgießen und weitersieden lassen. Zwiebeln und Knoblauch feinhacken.

Ingwerwurzel reiben, diese mit Koriander und Kurkumapulver zu einer Paste verrühren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Gewürzmischung darin ca. 5. min. vorsichtig bräunen. Die Gewürzpaste sowie die Hähnchenstücke in die kochende Brühe geben. Den Topf vom Feuer nehmen. Faden- bzw. Reisnudeln kurz kochen und in warmen Suppentellern verteilen. Eier und Zitronen in Scheiben schneiden und auf die Nudeln legen. Die fertige Suppe darüber gießen.
Mit etwas frischen Koriander garnieren.