Fideuá Catalana mit Kaninchen und Huhn

Zutaten:

75 ml               Olivenöl
250 gr.            Rippchen (Fleisch ausgelöst)
1                      Große Zwiebel grob gewürfelt
150 ml             Tomaten Passata oder Püree
1 Tl                  Paprikapulver (Edelsüss oder scharf)
1                      Grobe Bratwurst
1                      Chorizo
500 ml             Rinderbrühe
500 gr.            Fideuà Nudeln (2-3cm)
1 Scheibe        Brot ohne Rinde
50 gr.              Pinien Kerne (oder Haselnuss oder Mandeln)
2 Zehen          Knoblauch
1 Bd                Petersilie (glatte)
¼ Tl                 Zimt
¼ Tl                 Safran
Salz und Pfeffer


Zubereitung:

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch würfeln (2cm große Stücke) und darin goldbraun anbraten. Die Zwiebel zugeben und glasig andünsten.

Tomaten und Paprikapulver zum Fleisch hinzufügen und einige Minuten kochen lassen.

Die Bratwurst und die Chorizo in dicke Scheiben schneiden und zusammen mit dem größten Teil der Brühe hinzugeben.

Die Hitze reduzieren und leise köcheln lassen. Die Fideuà einrühren und bedeckt ca. 10 Minuten weiterköcheln lassen, bis die Nudeln al dente sind.

In der Zwischenzeit für die Picada das Brot rösten. In einem Mörser (oder maschinell) das geröstete Brot, die Pinien Kerne, den Knoblauch, Petersilie und Zimt zu einer feinen Paste mischen, dann den Safran zugeben. Falls diese Paste zu trocken ist, mit der zurück gehaltenen Brühe glatt rühren.

Die Pcada in die Nudelpfanne einrühren und gut vermischen.

Das Ganze leicht weiter köcheln lassen bis die Flüssigkeit leicht andickt.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Dauer:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.