Mongolisches Lamm auf Lammwolle

Lamm auf Wolle

 

 

 

 

 

Zutaten (für 4 Personen):

  • 533 g Lammfleisch, mager, Schulter oder Keule
  • 200 g Glasnudeln
  • Öl, zum Frittieren
  • 0,67 EL Sojasauce, hell
  • 1,33 cm Ingwerwurzel, frische, gerieben
  • 1,33 EL Sherry, trocken
  • 3,33 Frühlingszwiebel(n), einmal längs geteilt, dann in große Stücke geschnitten
  • 2 große Knoblauchzehe(n), in Scheiben geschnitten
  • 0,67 TL Koriander, geröstet, gemörsert
  • 0,67 TL Gewürzmischung (Chilibohnenpaste), scharf
  • 0,67 TL Zucker
  • 0,67 EL Sesamöl, gewürzt
  • 1,33 TL Stärkemehl, in 3 EL Wasser glatt gerührt
  • 0,67 große Knoblauchzehe(n), ganz fein gehackt
  • 0,67 Chilischote(n), entkernt, fein gehackt

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe
Lammwolle:
Bei diesem Kochschritt bitte ein wenig vorsichtig sein.
Die Glasnudeln etwas von einander trennen. In einem Topf oder Wok reichlich Öl sehr heiß werden lassen und die Nudeln in nicht zu großen Portionen einwerfen. Sie werden sofort wie Popcorn aufgehen. Mit einem langen Kochlöffel wenden, um sicher zu stellen, dass alle Nudeln so reagiert haben, dann vorsichtig herausheben, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und beiseite stellen. Da liegt sie nun, die schneeweiße Lammwolle!

Vom Lammfleisch so viel Fett wie möglich weg schneiden. Fleisch in dünne Scheiben und diese wieder in etwa 3-4 mm Streifen schneiden. In einer Mischung aus Sojasauce, Ingwer, fein gehackter Knoblauchzehe, Koriander und Sherry 30 Minuten marinieren.

In eine sehr heiße Pfanne oder einen Wok 2 EL Öl geben und darin den in Scheiben geschnittenen Knoblauch anrösten, bis er Farbe anzunehmen beginnt. Knoblauchscheiben entfernen und entsorgen und danach die gut abgetropften (Marinade aufbewahren) Lammstreifen in das aromatisierte Öl geben. Auf starker Flamme 3 Minuten pfannenrühren, danach die Zwiebelstücke zugeben, gut durchmischen. Pfeffer, Zucker, Chilibohnenpaste und – falls etwas zu trocken, noch etwas von der Marinade zugeben. Noch 1 Minute pfannenrühren, dann die Stärkemischung und soviel der gehackten Chilischote zufügen, wie man möchte. Marinade zugeben und solange weiterrühren, bis die Sauce andickt. Erst dann das Sesamöl darüber träufeln und alles vom Feuer nehmen.

Das Lamm auf seiner „Wolle“ arrangiert auftragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.