Schlagwort-Archive: französisch

Käse, Kartoffel, Salat

Zutaten (für 10 – 12 Personen):Käse, Kartoffel, Salat
  • 3 Packungen Vacherin Mont d’Or (AOC) aux lait cru
  • 500 g festkochende Kartoffeln (Linda)
  • 2 Rispen Honig-Tomaten (Bio)
  • 1 Bund Radieschen (Bio)
  • 1 kleine Salatgurke (Bio)
  • 1 Kopf Blattsalat (Bio)
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Rapsöl,
  • Melfor-Essig (milder Honigessig)
  • 2 Becher Sauerrahm
  • 1 Bund Schnittlauch
Zubereitung (45 Min.):

Der in einer Holzschachtel und mit einem äußeren Ring aus Eichenrinde angebotene „Vacherin Mont d’Or“ ist ein Rohmilchkäse aus Kuhmilch mit vollfettem Teig und von mild-rahmigem Aroma. Er wird klassisch, d. h. in vollreifem Zustand ohne Zugabe von Wein, Kirschwasser oder Knoblauch, wie in vielen Rezepten zu lesen ist, im Backofen zubereitet, quasi als Fondue. Hierzu wird der Holzdeckel der Spanschachtel entfernt und die Schachtel mit dem Käse auf Backpapier auf das Backblech setzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200° C (Ober-, Unterhitze) wird der Käse dann rd. 40-50 Minuten gebacken, er sollte im Ofen schmelzen und eine hellbraune feste Kruste bilden.

Der geschmolzene Vacherin Mont d’Or wird über die als Pellkartoffel zubereitete und danach gepellte „Linda“ gegossen. Zuletzt wird der Salat aus den vorgenannten – mundgerecht zerkleinerten – Zutaten und mit der angerührten Vinaigrette bereits vermischt auf dem Teller angerichtet.

Tarte flambée

Herkunft: Lothringen

Zutaten:

Die nachstehenden Angaben sind für ein Backofenblech gedacht. Für 10 – 12 Personen werden zwei Bleche völlig ausreichend sein.

Für den Teig:
300 g Mehl Typ 405 (Bio)
125 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
4 EL Rapsöl
1 Prise Salz

Für den Belag:
150 g Crème double (Bio)
50 ml Sahne (Bio)
70 g Rückenspeck (Bio)
1 mittelgroße rote Zwiebel (Bio)

Zubereitung (Arbeitszeit: ca. 30 Min.):

a) Teig: Der Teig wird aus den vorgegebenen vier Zutaten zu einem glatten, nicht klebenden Teig verarbeitet. Für den Fall, dass der Teig zu bröselig wird, sollte Öl und Wasser hinzugefügt werden. Falls der Teig zu klebrig sein sollte, ein wenig Mehl hinzugeben. Sodann den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie im Kühlschrank (ca. 15 Minuten) ruhen lassen.

Ofen auf ca. 220°C Umluft oder 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

b) Belag: Crème double und Sahne glatt rühren, die Masse bis zum Gebrauch ebenfalls kühl stellen. Zwiebel klein würfeln, den Speck in gleichgroße, feine Würfel schneiden ca. 3 mm dick.

Den Teig in der Größe des Backblechs ausrollen und auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Die Crème-Masse möglichst gleichmäßig auf dem Teig verteilen und belegen.

Den belegten Teig im Backofen bei 200°C (Umluft) oder 210°C (Ober-Unterhitze) ca. 10 – 15 min. backen – solange, bis der Rand braun ist.