Schlagwort-Archive: Vorspeise

Rucolasalat mit frittierten Sardellen, schwarzen Oliven und Kapernäpfeln

Zutaten:

400 gr.            Sardellen (klein)

200 gr.            Rucola
200 gr.            Kirschtomaten
1                      Schalotte
                        Grüne Oliven entsteint
                        Kapernäpfel (klein)
                        Balsamico Essig
                        Honig
                        Tempura Mehl
                        Öl
                        (Zitrone)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Sardellen salzen und je nach Geschmack mit Zitronensaft säuern, in Tempura mehlieren und in heißem Öl frittieren.

Den Rucola waschen und trocken schleudern. Mit den halbierten Tomaten, der klein gehackten Schalotte und den Oliven vermengen.

Nach Geschmack ein Dressing aus Balsamico, Honig, Salz und Pfeffer, herstellen und mit dem Salat vermengen, auf Salattellern anrichten. Kapernäpfel dazu dekorieren.

Die Sardellen frittieren und oben auf den Salat legen – zügig servieren.

 

Dauer:

 

Parmigiana

Zutaten:

6 große Auberginen,  in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten, leicht salzen.

Für die Tomatensauce:
2 EL Olivenöl
1 gr. Zwiebel, fein gewürfelt
4 Knoblauchzehen, dünne Scheiben
1000 g Tomaten, geschält und in einer Küchenmaschine püriert
1 Bnd. frischen Basilikum
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

300 g Büffel-Mozzarella, dünn in Scheiben geschnitten
300 g Parmesan, fein gerieben

Auflaufform

Zubereitung:
  1. Die Auberginenscheiben auf eine Platte legen, leicht salzen und für 15 Minuten zur Seite stellen.
  2. Backofen auf 220ºC vorheizen.
  3. Für die Tomatensauce Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Knoblauch und Tomatenpüree unterrühren und zum Kochen bringen. Mit Basilikum, Salz und Pfeffer würzen und auf mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln.
  4. Auberginen waschen und mit Küchentuch trocken tupfen. Die Auberginenscheiben auf das Backblech dicht aneinanderreihen und mit Olivenöl beträufeln. Die Auberginen bei 220ºC etwa 20 Minuten backen.
  5. Nun die Auflaufform gut einfetten und mit dem Einschichten der Zutaten in folgender Reihenfolge beginnen:Auberginen, etwas Tomatensauce, Parmesan , … Auf diese Weise weiterschichten bis alles Zutaten aufgebraucht sind. On Top: Mozzarella

Den Auflauf im Backofen bei 220ºC in etwa 30-40 Minuten goldbraun backen.

Tarte flambée

Herkunft: Lothringen

Zutaten:

Die nachstehenden Angaben sind für ein Backofenblech gedacht. Für 10 – 12 Personen werden zwei Bleche völlig ausreichend sein.

Für den Teig:
300 g Mehl Typ 405 (Bio)
125 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
4 EL Rapsöl
1 Prise Salz

Für den Belag:
150 g Crème double (Bio)
50 ml Sahne (Bio)
70 g Rückenspeck (Bio)
1 mittelgroße rote Zwiebel (Bio)

Zubereitung (Arbeitszeit: ca. 30 Min.):

a) Teig: Der Teig wird aus den vorgegebenen vier Zutaten zu einem glatten, nicht klebenden Teig verarbeitet. Für den Fall, dass der Teig zu bröselig wird, sollte Öl und Wasser hinzugefügt werden. Falls der Teig zu klebrig sein sollte, ein wenig Mehl hinzugeben. Sodann den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie im Kühlschrank (ca. 15 Minuten) ruhen lassen.

Ofen auf ca. 220°C Umluft oder 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

b) Belag: Crème double und Sahne glatt rühren, die Masse bis zum Gebrauch ebenfalls kühl stellen. Zwiebel klein würfeln, den Speck in gleichgroße, feine Würfel schneiden ca. 3 mm dick.

Den Teig in der Größe des Backblechs ausrollen und auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Die Crème-Masse möglichst gleichmäßig auf dem Teig verteilen und belegen.

Den belegten Teig im Backofen bei 200°C (Umluft) oder 210°C (Ober-Unterhitze) ca. 10 – 15 min. backen – solange, bis der Rand braun ist.