Zander+Gamba mit mediterranem Ofengemüse+Limettenrisotto

Zutaten

a)

  • Zanderfilets
  • Gambas (nicht zu verwechseln mit Mambas)

b)

  • mediterranes Gemüse (nach Angebot)
  • mediterrane Kräuter, Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Rotwein

c)

  • Risottoreis
  • Schalotten
  • Gemüsefond/Geflügelfond
  • Olivenöl
  • Weißwein
  • Mascarpone
  • Parmesan
  • Limetten (unbehandelt)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

a)
Zander waschen, trocken tupfen, von der Hautseite leicht Salzen, Pfeffern und Mehlieren.
Zander auf der Hautseite kräftig anbraten, bis die Haut knusprig ist; aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Zander kurz vor dem Servieren noch einmal für 10 min bei 180° in den Ofen.

Gambas kurz vor dem Servieren in einer Pfanne in Olivenöl zusammen mit Knoblauch, Kräutern, Salz und Pfeffer kurz anbraten und mit Weißwein ablöschen.

b)
Gemüse je nach Garpunkt größer bzw. kleiner schneiden (Beispiel: Karotten kleiner, Zucchini größer), damit das Gemüse zumindest ungefähr gleich gar ist.
Gemüse mit Öl und Kräutern vermengen, Salzen, pfeffern; dann auf ein Blech.
Gemüse bei 180° Celsius für 30-45 min in den Ofen (zwischendurch einfach testen).
Kurz vor Ende noch einmal für 2-3 min Grillfunktion aktivieren.

c)
Info vorab:
Je größer die Anzahl der Leute, desto größer muss die Topffläche für den Risottoreis sein, damit wir nicht 2 Stunden rührend in der Küche stehen (bzw. Sitzen 🙂 ) D.h. entweder ein sehr großer Topf oder mehrere kleine!

Schalotten sehr klein schneiden, in Olivenöl andünsten bis sie glasig sind, dann Risottoreis dazu (rühren).
Mit Weißwein ablöschen (rühren), wenn Flüssigkeit einreduziert, wieder ablöschen – diesmal mit dem Fond (nach und nach), diesen Vorgang mehrmals wiederholen, bis der Reis durch ist aber noch etwas Biss hat.
Zum Ende hin geschriebene Limettenschale/Limettensaft, Salz, Pfeffer, (Zucker) Parmesan unterrühren.
Risottoreis vom Herd und noch etwas Mascarpone unter heben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.