Männer kochen!

Der Männerkochclub Potsdam

Männer treffen sich einmal im Monat zum gemeinsamen Kochen, genießen und Gedankenaustausch über vielfältige Themen des Tages, der Welt. Natürlich kommt dabei das Philosophieren über Essen, das gegenwärtige Mahl nicht zu kurz.

Gekocht wird, wozu wir Lust haben. Der jeweilige Chefkoch legt das Menü fest und los geht´s. Ein jeder packt mit an, bringt sich ein.     Gemeinsam wird es ein Erlebnis. Und, schon lange ist es nicht mehr nur eine einfache Mahlzeit,  3- Gänge sind Standard.

 Wir haben eine feste Lokation für das monatliche Kochen.

Dieser Internetauftritt soll einen Einblick in unsere „Küche“ , unseren Club ermöglichen. Geschmäcker sind verschieden, doch komm einfach mal vorbei, vielleicht ist auch etwas für Dich dabei.

Tester, Gäste, Interessenten sind jederzeit willkommen.

Sehen wir uns einmal bei uns am Herd?

Wir freuen uns auf Dich.  Bis dann!

Mach mit

...du kochst gerne oder möchtest gern neue Rezepte kennenlernen und ausprobieren?

Oder möchtest du einfach nur den einen oder anderen gemütlichen Abend "unter Männern" verbringen...?

Dann schreib uns eine Mail an info@mann-nehme.de

News

Liebe Kochklubmitglieder, und die die es werden wollen, wir sind wieder am Start!

Nachdem uns Corona lange am gemeinsamen Kochen gehindert hat, können wir nun wieder regelmäßig am Herd stehen und den Abend genießen.

Hier die Rezepte von Novembertermin...

Vorspeise:

Fischsoljanka „Rügener Art" 

 

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

- 1kg verschiedene Fische (Plötze, Blei, Barsch, Zander, Rotbarsch, Kabeljau, Makrelen)
- 2 mittlere Zwiebeln, 2 Gewürzgurken,2 rote Paprika, 2 Tomaten, 2 Lorbeerbläter, 2 EL Tomatenmark
- Speiseöl, Pfeffer, Salz, Paprikapulver edelsüß/rosenscharf, Petersilie, Dill, Zitronensaft, saure Sahne

Zubereitung:

Fische, waschen, Kiemen, Flossen, Köpfe entfernen, in Portionstücke schneiden und in ca 1,5L kaltem Wasser ansetzen (incl. der Flossen und Köpfe). Nach dem Aufkochen den Fisch entnehmen und das gare Fischfleisch auslösen und beiseite legen. Gräten wieder zurück in den Topf, Lorbeerblätter und Petersilie dazugeben und ca. 30-50 min weiterkochen.

Zwiebelwürfel anrösten, Paprikawürfel dazugeben und als letzes das Tomatenmark kurz mit anrösten. Den Fischsud durch ein Sieb gießen und damit ablöschen. Die Fischteile und Tomatenwürfel dazugeben und 10 min am Herdrand ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zitronensaft abschmecken, Dill darüber geben und evtl. mit einer Zitronenscheibe und einem Klecks saurer Sanne ausgarnieren.

Hauptspeise:

Lachs auf lauwarmem Gurkensalat mit Kartoffelpüree

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

4 Portionen Lachs, 2 Schalotten, 2 Gurken, 4 EL Schmand, 2 EL weißer Balsamico, 1 Bd. Dill, Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft, Speiseöl

Zubereitung:

Den Lachs säubern, salzen, säuern (mit Zitronensaft beträufeln) nach Belieben würzen und braten.
Gurken halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in ca. 1cm dicke Halbringe schneiden.
Die Schalottenwürfel andünsten und die Gurkenscheiben dazugeben und weiter 5 min dünsten bei geschlossenem Deckel. Den Balsamico dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft würzen. Als letztes den Schmand und den gehackten Dill dazugeben und ggf. noch mal nachwürzen.
Den Gurkensalat mittig auf dem Teller anrichten, den gebratenen Lachs darauf setzen, mit einem Stengel Dill garnieren und mit Kartoffelpüree servieren.

Nachspeise:

Sekt-Erdbeersüppchen mit Biskuitcroutons und gebackenen Erdbeeren

Zutaten für 4 Personen:

Für die Suppe:
750g TK Erdbeeren, ¼ Ltr. Sekt, 1 EL Puderzucker, 1 kleiner Biskuittortenboden hell, 2 Stengel Zitronenmelisse

Für die gebackenen Erdbeeren:
8 Erdbeeren, 125g Mehl, 120 ml Weißwein, 1 Ei, 4 TL Zucker; 1 EL Rapsöl, Salz, Puderzucker, 4 Schaschlikspieße, 1 Prise Salz, Öl zum Ausbacken

Zubereitung:

Die TK Erdbeeren auftauen lassen, pürieren mit einem Schuß Wein oder Sekt und evtl, mit dem Zucker nachsüßen.
Den Biskuitboden in Würfel schneiden und auf einem Backblech im Ofen bei 150°C (Umluft) ca 2-3min goldbraun rösten.
Das Erbeerpüree mit dem gut gekühlten Sekt verrühren, in tiefe Teller geben, die Croutons und die klein geschnittene Melisse darüber geben.

Für die gebackenen Erdbeeren die Erbeeren entstielen und nach dem Waschen gut abtupfen.
Für den Teig das Ei trennen. Das Eiklar mit 2 TL Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit 2 TL Zucker cremig rühren und mit dem Öl und Wein verrühren sowie das Mehl und eine Prise Salz zufügen. Das ganze glatt rühren und zum Schluß das steife Eiweiß vorsichtig unterheben.

Die trockenen!!! Erdbeeren durch die Masse ziehen (sollte die Masse nicht gut halten, die Erbeeren leicht mit Mehl bestäuben) und anschließend in einer Friteuse oder Topf im heißen Öl (160-170°C) goldgelb ausbacken. Auf Küchenpapier trocken legen, mit Puderzucker bestreuen und jeweils 2 Erdbeeren mit kleinem Abstand auf einen Spieß stecken und diesen dann quer über den Teller mit der Suppe legen.

Bitte bleibt gesund!
Euer Nico

 

Nächste Termine

Neuer Termin für die Hauptversammlung
Di 11.10.2022 18:00-22:00
  • Typ
    Allgemein
  • Teilnehmer
    Gast , Mitglied (aktiv)
  • Ort
    Gaumenarche
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)